Pegasus Mühlacker II - Juniorteam
  Ikarus
 



Ikarus
"Oggi"






Anfangs war Ikarus unser Voltigierkamerad, er lief für uns die Saison 2009 und hätte auch die darauffolgenenden Jahre unser Partner sein sollen.

Er wurde jedoch leider mehrfach krank und kam dann am 17.04.2011 in den Norden Deutschlands auf eine schöne große Koppel.

Zur Saison 2012 ist er nun zurückgekehrt, wird aber nicht mehr im Stande sein, eine Juniorteam-Kür zu laufen.
Unsere A-Gruppe hat nun ein super zuverlässliches Pferd bekommen, das sie durch die Wettkämpfe targen wird. Für ihn gäbe es keine bessere Aufgabe.



Fuchswallach

 Holländer
 * 17.03.97
 Stockmaß 1,76 m
 Vater: Iroko
 Mutter: Lubertha

 

Hallo Leute!

Ich bin der Ikarus. Schön, dass ihr bei mir vorbeischaut. Ich bin ja aber auch nicht zu übersehen
Interessiert ihr euch für meine Geschichte? Dann bleibt dran und lest weiter im Text:

Also geboren wurde ich in Holland (ja ich weiß die Deutschen und die Holländer mögen sich nicht immer so, aber bis jetzt wurde ich von meinen deutschen Pferdekollegen noch nicht gemobbt


 Als ich alt genug war, um geritten zu werden, entschieden die Menschen, dass ich doch Springpferd werden könnte. Mir hat das auch immer sehr viel Spass gemacht.
Ich zog dann irgendwann aus Holland weg und landete in Karlsruhe-Durlach bei ner netten Familie. Der Sohn fand mich am Anfang auch noch super und wollte mit mir auf Wettkämpfe und so. Fand ich toll, wieviel Aufmerksamkeit ich bekommen habe.

Der Sohn hat dann entschieden, nach Frankfurt zu ziehen und zu studieren. Sein Vater hat gesagt, dass es kein Problem wäre mich mitzunehmen.
Ja Frankfurt war auch ganz ok. Voll die rießige Stadt und soooo viel Autos.
Aber irgendwann wurde Frankfurt doof. Ich stand nur noch in ner kleine Box rum und der Sohn hat sich nicht mehr für mich interessiert. War echt mordsmäßig langweilig.
Zum Glück hat der Vater dann irgendwann rausbekommen, dass sein Sohn sich nicht um mich kümmert. Also hat er mich kurzerhand wieder nach Karlsruhe geholt.
Hab ich mich vielleicht gefreut

Ja aber in Karlsruhe hatte dann auch niemand richtig Zeit für mich und man entschied sich, mich zu verkaufen.
Dann kamen eines Tages ganz viele Mädels und 2 Frauen um mich anzuschauen.
Die haben mir dann so nen komischen Gurt draufgeschnallt und longiert. Irgendwas von Voltigieren haben sie geredet.Was soll denn das sein
Aber es war alles sehr aufregend. Ganz anders als Springen.

Auf alle Fälle muss ich mich wohl gut angestellt haben denn sie wollten mich-JUBEL!!!!

Und im Mai 2005 war es soweit: Ich zog um nach Mühlacker zum Pegasus.

Und jetzt bin ich hier, hab mich zu einem tollen Voltigierpferd gemausert und trage meine A-2 tapfer und treu durch jedes Turnier (ich glaub die sind echt stolz auf mich.....!)

Ich steh in ner Box mit Außenfenster. Find ich toll, immer alles zu beobachten. Der Kajetan steht neben mir. Kajetan ist ganz ok. Aber ist ein bischen tolpatschig (ups...ich hoffe er hat das nicht gehört)

Meine Mädels und meine Reiterin Miri sagen immer, dass ich ein ganz Lieber bin und so gut erzogen. Tja, gelernt ist gelernt.

Was ich sonst noch so gerne mache: Mit meinem besten Freund Remo auf der Koppel abhängen und ins Gelände gehen. Ich bin nämlich ein tolles Geländepferd. Meine Reiterin schock ich ganz gerne im Gelände. Dann tu ich nämlich als könnt ich kein Wässerchen trüben. Wenn wir dann aber galoppieren lass ich das Rodeopferd raushängen......MACHT VOLL SPASS.

Aber sonst bin ich lammfromm....aber ich bin doch noch jung. Da darf man seinen Spass haben!!!

Also Leute ich hoffe ihr besucht mich noch oft. Hab bestimmt bald wieder was zu erzählen.
Ihr könnt ja auch mal bei meinem Freunden Remo, Rusty, Valerie, Kirk, Waron und Kajetan vorbeischauen.

Bis dann

Euer IKARUS

 

 

Vielen Dank an Miri, die dieses Interview mit Ikarus geführt hat!

 
  Heute waren schon 1 Besucher (40 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=