Pegasus Mühlacker II - Juniorteam
  News + Ergebnisse 2011
 



Februar 2012


Seit Mitte Januar steht Durbridge bei uns im Stall. Er soll später mal unser Voltigierpferd werden und schlägt sich super.





Durby


Doch kaum war Durbridge bei uns im Stall, ist Nexter für alle überraschend gestorben.
Nexter war das klasse Pferd, mit dem wir letztes Jahr auf den Turnieren gestartet sind. Wir werden alle unseren Wuschelpuschel-Teddy sehr vermissen! *schnief*



 
---------------------------------------------------


Zusammenfassung der Saison 2011

 

 

 

Wir wollen euch unsere Saison 2011 nicht vorenthalten, deshalb nun ein kleiner Rückblick, was wir so alles erlebt haben.
Zuerst einmal hatten wir gaaanz viele Pferdewechsel innerhalb kurzer Zeit.
Wir starteten das Wintertraining mit dem wieder gesunden Ikarus. Leider hat er sich an seiner Sehne am Vorderbein verletzt und fiel wieder aus. Er durfte dann an die Nordsee in den Urlaub fahren und sich erholen. Jetzt ist er wieder da und seine neue Aufgabe wird es sein, für die A-Gruppe zu laufen die ihn auch schon ins Herz geschlossen haben.
Der Plan war, nachdem die S-Gruppe ihren Captain wieder hatte, dass wir auf Campina umgurten sollten, die uns Andrea dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hatte. So fingen wir an, auf Campina zu trainieren. Alles klappte super, bis sie zu lahmen anfing und wir wieder erstmal kein Pferd mehr hatten.
Da Kajetan auch wieder laufen konnte, ging dann die M-Gruppe auf den Kai und wir bekamen Waron, auf dem wir in der letzten Saison schon gestartet waren. Wir starteten in Heddesheim auf ihm und wurden 3er hinter Bad Friedrichshall und Aichwald. Da wir hofften, uns für die DJM zu qualifizieren, Waron aber letztes Jahr leider nicht die Nerven behalten hatte, bekamen wir wieder ein Pferd von Andrea: den Nexter (er lief das Jahr zuvor sehr souverän mit der S-Gruppe auf der DM).
Wir bekamen ihn kurz vor unserem „Hausturnier“ und fingen an, auf ihm zu trainieren. Der erste Start war dann in Mühlacker und wir gewannen den Wettbewerb der Juniorgruppen.
Danach stand dann einiges auf dem Spiel: die Sichtung in Schutterwald. Wir wurde dort Zweite hinter Bad Friedrichshall und freuten uns riesig, dass alles so gut geklappt hat. Es hat dann aber doch nicht ganz gereicht uns zu qualifizieren.
Danach hatten wir ein wunderbar entspanntes Zeltlager, wo wir sehr viel über Choreografie und Ausdruck bei Rosine lernten und unsere Kür noch einmal so richtig durchgestalteten.
Dann kamen die Sommerferien und danach trainierten wir für unseren Saisonabschluss in Raidwangen. Wenn nicht die Regeln geändert worden wären, dass man nun bis 18 im Juniorteam bleiben darf, wäre das unser letztes Turnier in dieser Besetzung gewesen, die da gewesen ist: Alina, Katrin, Målin, Wencke, Feli, Sonja und Katharina (Anja= 8te Frau). Wir wurden wieder ganz knapp Zweiter.
 
Da das Gerücht aufkam, das man im nächsten Jahr vielleicht bis 18 weiter in der Gruppe bleiben durfte, warteten wir mit der Gruppeneinteilung noch so lange. Dadurch hingen wir ein wenig in der Luft, da wir nicht wussten, wie es nun weiter geht. Als dann endlich bekannt wurde, das alle bleiben dürfen, war die Freude groß. Trotzdem werden wir nächstes Jahr in einer ein wenig anderen Besetzung an den Start gehen.
 
Alina hatte an der schönen Weihnachtsfeier ihren letzten Auftritt und wird leider im nächsten Jahr nicht mehr dabei sein. Sie möchte sich mehr auf die Schule konzentrieren. Wir wünschen ihr alles Gute für die Zukunft und hoffen, dass sie ein oft und gerne gesehener Gast sein wird!!!
 
Salome wird im nächsten Jahr, wie auch schon seit der DM in der S-Gruppe durch die Luft gewirbelt werden.
 
Wencke wird, bzw. ist schon der neue Obermann der M-Gruppe.
 
Neu dabei sein und uns verstärken werden: Marie-Luise und Pelin aus der S-Gruppe.
Malu bringt viel turnerisches Können mit und Pelin wird unsere neue Oberfrau.
Wir freuen uns, dass ihr dabei seid!


 

 

 

Heddesheim  und die Vorbereitungen

Die Vorbereitung auf die Turniere verlief nicht optimal. Campina viel aus, Katrin verletzte sich am Ellenbogen und am Rücken, Målin holte sich massenweise Bänderüberdehnungen, Sonjas Knie war auch kaputt und zu guter letzt hat sich Alina noch die Kreuzbänder angerissen. Es gab kein Training bei dem nicht irgendwer runtergefallen ist. Die Woche vor unserem ersten Turnierkonnten wir auch nicht wirklich trainieren weil Målin in Frankreich war. Doch für alle die kleinen Unglücke verlief das Turnier in Heddesheim am 4. Juni recht gut. Wir erreichten den 4. Platz.








7.4.2010

Heute war Sportlerwahl vom Mühlacker Tagblatt.
Und das ganze "alte" Juniorteam der Saison 09/10 war in Ötisheim zur Preisverleihung versammelt.
Da die Platzierung noch unklar war, waren wir alle total gespannt.
Als dann der zweite Platz genannt wurde, dachten wir schon: "Ohh die haben uns vergessen, denn auf dem ersten Platz sind wir eh nicht.."
Doch dank der vielen MT-Lesern, die uns gewählt hatten wurden wir dann doch Erster Dankeschön!!
(
Zeitungsartikel)

Eine Woche vorher hatten wir uns die Silbermedallien bei der Sportlerehrung der Stadt Mühlacker gekrallt.


Noch nicht optimal gelaufen ist unser Testwettkampf in Neubulach (5./6. 2.)...
Wir zeigten unsere Pflicht ziemlich spontan auf Waron und konnten dadurch noch nicht unsere Bestleistung zeigen :-)
Eine Kür konnten wir noch nicht präsentieren, da Ikarus noch immer verletzt ist und wir noch keine Möglichkeit hatten, sie auf einem Pferd zu trainieren."




 

WinterZeit - LehrgangZeit


Wenn der Sommer geht,
und der Herbstwind weht,
fängt die Zeit der Lehrgänge an,
und wir gingen mit viel Fun
an die Winterarbeit ran.



 

Die ersten zwei Lehrgänge in Neubulach waren wie immer anstrengen, lehrreich aber auch richtig spaßig Vielen Dank noch mal an unsere Lehrgangmeister den Hendrik, den Wladimir und die Claudi .
 
Der zweiten dieser Lehrgang war mit Übernachtung und wir schauten auf Katrins DVD-Player Filme. Diesesmal war auch klein Rapha dabei und wir mussten öfters mal eine Runde spazieren laufen.
Auch Abends waren wir nicht unaktiv, wir drehten Samstags jedes Sandkorn in der der Neubulacher Reithalle um, um nach einer Stunde verzweifelter Suche Alinas Kette wiederzufinden.
 
 Der dritte und vorerst letzte Lehrgang für die nächste Zeit, war bei uns im guten alten Mühlacker mit Hendrik, Mark, den Roseckern, den Ingelsbergern, unserer M* und unserer S.

Jetzt steht unsere Kür vollständig durchchoreografiert vor uns und wir haben endlich eine passende Musik.


"Achtung ich erschieß dich"






16.11.2010
neuer Webmaster

Da *Marcel* unser Juniorteam aus Altersgründen verlassen musste, hält *Målin* unsere Webseite ab sofort auf dem Laufenden!



Fortsetzung:

*News + Ergebnisse 2. Halbjahr 2010 (Teil 1)*

*News + Ergebnisse 1. Halbjahr 2010*

*News + Ergebnisse 2009*

 

 








 

 

 


 
  Heute waren schon 1 Besucher (51 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=